Bücher

Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne.
-
Jean Paul

Dienstag, 18. Juli 2017

[Blogtour] Sandra Florean - Die Seelenspringerin - Schnipselblogtour


Willkommen zur Blogtour!


Im Rahmen der Blogtour zu "Die Seelenspringerin" von Sandra Florean habt ihr die einmalige Chance, die Hauptprotagonisten der Serie exklusiv kennenzulernen.

In der Zeit vom 16.07.2017 - 22.07.2017 werden jeden Tag, sowohl um 6:00 Uhr als auch um 18:00 Uhr auf einem Blog ein Protagonist näher beleuchtet. Den genauen Tourfahrplan findet ihr weiter unten.

Zusätzlich zur Blogtour gibt es ein Gewinnspiel!

In jedem Blogbeitrag gibt es eine Gewinnspielfrage, die ihr in den Kommentaren beantworten könnt. Durch jede Antwort sammelt ihr ein Los. Am Ende der Blogtour gibt es noch eine abschließende Frage bei Nadja von den Bookwormdreamers. Ihr könnt also insgesamt 13 Lose sammeln.

Und was gibt es zu gewinnen?

Der Gewinner darf sich ein Taschenbuch des ersten oder zweiten Teils von "Die Seelenspringerin" aussuchen und erhält dazu noch ein paar schöne Goodies!

Doch hier erst einmal der Blogtourfahrplan:

16. Juli 201706:00 Uhr: Tess: Bookwormdreamers 18:00 Uhr: Jim: Books-Beauty-and-Creativity 17. Juli 2017
06:00 Uhr: Rafael: Das Buchmonster 18:00 Uhr: Angelo: Drachenleben 18. Juli 2017 06:00 Uhr: Octavian: Ninis Kleine Fluchten 18:00 Uhr: Ryan: Bücher - Tore in eine andere Dimension 19. Juli 201706:00 Uhr: Gail: Dropsys Schmöckerstube 18:00 Uhr: Geoffrey: Lesemappe 20. Juli 201706:00 Uhr - Johnny: Bookwormdreamers 18:00 Uhr - Gabby: Der Bücherkessel
21. Juli 201706:00 Uhr - Letitia: Buchimpulse 18:00 Uhr - Serena: Letannas Bücherblog 22. Juli 201706:00 Uhr - Gewinnspiel & Zusammenfassung der Schnipsel - Bookwormdreamers


Teilnahmebedingungen:

Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.Das Gewinnspiel endet am 23.07.2017 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.

Aber nun erst einmal zu unserer heutigen Hauptperson:


Octavian

Vollständiger Name: Octavian
Alter: das weiß keinerSpezies: VampirBeruf: Vampirgebieter von NewtownBesondere Fähigkeiten: hüllt sein Gesicht in künstliche Schatten und manipuliert alle um sich herum. Kann bis zu einem gewissen Punkt in Tess´ Geist eindringenVorlieben: seine Macht mehren, spendet an wohltätige Zwecke, führt seine Untergebenen mit eiserner HandAbneigungen: Ungehorsam, Lutgers Werwolf-Rudel, Sonnenlicht, Journalisten

Regelmäßige Leser meines Blogs wissen, dass es nicht einer gewissen Ironie entbehrt, dass ausgerechnet ich einen Vampir vorstelle - bin ich nun wahrlich kein großer Vampirfreund.
Aber in meinen Rezensionen habt ihr auch schon erfahren, dass ich mich nie dagegen wehren konnte, dass ich Sandra Floreans Vampiren immer wieder verfalle - und Octavian ist ein ganz besonderes Exemplar seiner Spezies, steckt er doch voller Widersprüche. Und seinem Charisma hat man wenig entgegenzusetzen.

Hier kommt ein Schnipsel, der ein wenig von Octavians Wirkung wiedergibt, in diesem Fall die, die die meisten fürchten:


Dass sie zu weit gegangen war, erkannte sie erst, als der Vampir plötzlich aufsprang und wie eine Furie aus schwarzen Schatten und rotem Samt auf sie zukam.»Hinaus!«, brüllte er seine Begleiter an.Tess zuckte erschrocken zusammen und wich zurück. Er griff nach ihrem Arm und hielt sie fest. Sein Griff war kräftig, ohne brutal zu sein, dennoch spürte sie, dass sie sich nicht aus ihm würde befreien können.»Sie bleiben hier.«Die beiden jungen Männer erhoben sich flink und liefen hastig in Richtung Flügeltür. Die Tür fiel ins Schloss und Tess war mit dem zornigen Gebieter der Vampire allein.Octavian sah sie an. Auch wenn Tess seine Augen nicht sehen konnte, spürte sie seinen bohrenden Blick auf ihrem Gesicht. Er hielt noch immer ihren Arm fest und Tess fragte sich, was er nun mit ihr tun würde. Jetzt, da sie allein waren - und ohne Zeugen.


Neugierig geworden? Dann freue ich mich, wenn ihr der Blogtour weiter folgt und natürlich, wenn ihr euch entschließt, "Die Seelenspringerin" zu lesen und näher kennenzulernen!

Nun fehlt noch eins: Die Gewinnspielfrage:

Stellen wir uns einmal vor, die Welt wäre wie in "Die Seelenspringerin": Vampire, Gestaltwandler und Dämonen leben mitten unter den "normalen" Menschen, mehr oder weniger akzeptiert, toleriert oder gefürchtet.
Könntet ihr euch vorstellen selbst ein paranormales Wesen zu sein oder mit einem solchen eine Beziehung zu führen? Wenn ja, was wäret ihr gern? Vampir? Gestaltwandler? Dämon?

Bitte beantwortet die Frage in den Kommentaren. Für jede vollständige Antwort gibt es ein Gewinnlos.

Kommentare:

  1. Huhu,
    oh was für eine Vorstellung aber ich denke ja ,nur ich wüßte nicht was ich genau sein will.
    Zum einen liebe ich Vampire aber auch Gestaltwandler ,ich denke eines der beiden wäre es für mich. Dämon hab ich leider immer nur Bücher gelesen wo sie in einer tristen Welt leben und nur herraufbeschwört werden können .....daher dies lieber nicht.

    Lieben Gruß
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja das könnte ich mir beides sogar sehr gut vorstellen. Entweder eine Beziehung zu einem Vampir oder selbst ein Gestaltwandler zu sein

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen :)

    Uiui, mit Octavian ist ja nicht zu spaßen, wenn er wütend wird ^^'

    Ich wäre gerne ein Gestaltwandler.Dann könnte ich mich in jedes beliebige Tier verwandeln, wenn ich mal meine Ruhe habe n will :D

    Eine Beziehung mit einem Übernatürlichen Wesen stelle ich mir kompliziert vor. Könnte aber auch durchaus spannend und interessant sein..

    Toller Beitrag :)

    Viele liebe Grüße
    Sarah
    Saphierra@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich wäre gerne ein Vampir, da ich diese Wesen liebe seit ich ein Kind bin (der kleine Vampir). Und wenn ich nur ein Mensch wäre, könnte ich mir dennoch eine Beziehung zu einem der Wesen vorstellen. Ich achte auf das Wesen eines Menschen und nicht auf die Hautfarbe, Religion oder ähnliches, da würde ich da dann auch keinen Unterschied bei diesen Wesen machen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich wäre dann gerne ein Gestaltwandler, eine faszinierende Vorstellung.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich glaube nicht, das ich ein paranormales Wesen sein möchte. Jedoch könnte ich mir vorstellen eine Beziehung mit so jemanden zu führen. Da wäre es auch ganz egal was es für ein Wesen ist ;-)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Huhu:)

    Ich wäre glaube ich gerne ein Waldbewohner. Muss ja nichts düsteres sein. Eine Elfe oder so, ha :D Oder ein Kobold *gg*
    Ich würde vermutlich keine Beziehung mit einem Paranormalen führen. Neidisch! :D

    Liebe Grüße, Lydia :)

    AntwortenLöschen
  8. Die Welt, die Sandra uns da vorstellt ist fürchterlich interessant!
    Ich könnte mir sehr gut vorstellen, mit Andersartigen befreundet zu sein, mit ihnen zu leben und zu arbeiten - und vielleicht auch eine Beziehung zu führen! Da kommt es aber wirklich darauf an, wie diese Person charakterlich ist - denn wenn das stimmt, ist die Herkunft, Alter, Geschlecht oder gar dass er/sie ein Vampir, Gestaltwandler etc ist egal :)

    Ob ich mir selbst vorstellen könnte kein Mensch zu sein? Schwierig, ich habe es noch nicht ausprobieren können ;)

    Ich bezeichne mich ja selbst immer als Zwergin im Körper eines Menschen, haha, also wohl eher weniger einer dieser Gestalten :D Klar, ich liebe Vampire, schreibe selber mit ihnen, und auch Gestaltwandler finde ich extrem interessant und faszinierend - Dämonen hatten in Sandras Buch ebenfalls einen starken Auftritt. Aber ich glaube, ich bliebe lieber Mensch um von außen fasziniert beobachten zu können :)

    AntwortenLöschen
  9. Wow, Octavian ist ja nich ohne...aber das war ja anzunehmen ^^'

    Es wäre sich eine spannende Erfahrung die Fähigkeiten eines Übernatürlichen zu haben, ob ich auf Dauer aber glücklich werden würde weiß ich nicht, lässt sich schlecht beurteilen.

    Und als Mensch eine Beziehung zu einem Übernatürlichen einzugehen sehe ich auch als problematisch an, als Mensch ist man ja immer unterlegen, außerdem leben Übernatürlich ja in der Regel länger und die meisten werden auch nicht älter...Freundschaft ist ok, aber keine romantische Beziehung.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen